Die Bürgschaftsbank als Co-Partner beim 19. Existenzgründungstag Rhein-Neckar in Worms

Bild: Agentur Ressmann e.K.

Bereits zum 19. Mal öffnete der Existenzgründungstag Rhein-Neckar am Samstag, den 20. Oktober seine Pforten. Die Messe, die Gründungswilligen und erfahrenen Unternehmern eine Plattform für Wissensaustausch und Informationen bietet, machte in diesem Jahr im Wormser Tagungs- und Kulturzentrum „das Wormser“  Station.

Zunächst begrüßten der Oberbürgermeister Michael Kissel, die Staatssekretärin des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums, Daniela Schmidt, sowie die Geschäftsführerin der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und des Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V., Dr. Christine Brockmann, die Anwesenden.

Mit einem Vortrag von Frank Schmidt, der über die Gründung und den langen Weg seines heutigen internationalen Unternehmens „Trans Service Team“ erzählte, und kurzen Interviews mit sieben Gründerinnen und Gründern wurde die Messe eröffnet.

Der Existenzgründungstag bietet Jahr für Jahr Gründerinnen und Gründern die Möglichkeit sich in Workshops auf ihre Gründung vorzubereiten. Gleichzeitig können sie im Rahmen der Messe mit Banken, Förderinstituten, Beratern und den Kammern Kontakt knüpfen und offene Fragen rund um die Gründung klären.

Die Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Rheinland-Pfalz, waren gemeinsam mit der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg als Co-Partner vor Ort und informierten die Gründerinnen und Gründer über die vielfältigen Möglichkeiten bei Gründungsvorhaben zu unterstützen.

Beim 20. Existenzgründungstag, der voraussichtlich am 23.11.2019 im Technik Museum in Speyer stattfindet, ist die Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz auch wieder mit am Start.